Für alle statt für wenige


  • Von gesunden Finanzen sollen alle profitieren

    Alle Jahre wieder. Die Rechnung 2017 der Stadt St.Gallen schliesst mit einem satten Ertragsüberschuss statt wie budgetiert mit einem Defizit. Es ist erfreulich, dass die Stadt über gesunde Finanzen verfügt. Nun sollen alle St.Gallerinnen und St.Galler davon profitieren. Im Blog weiterlesen…

  • Verkehrsflut verhindern!

    Die Stadt St.Gallen hatte die Schwelle zum Verkehrskollaps erreicht. Immer mehr PendlerInnen, immer mehr Autos, immer mehr Lärm, Dreck und Gestank. 2010 setzten die St.Galler StimmbürgerInnen eine klare Grenze: Sie nahmen das Reglement für eine nachhaltige Verkehrsentwicklung deutlich an. Es verlangt, dass es zwar mehr öV, Fuss- und Veloverkehr geben darf, aber nicht mehr Autoverkehr. Dagegen laufen die konservativen bürgerlichen Kräfte dieser Stadt Sturm. Ihre «Mobilitätsinitiative» will das Rad der Zeit am 4. März zurückdrehen und das zukunftsfähige St.Galler Verkehrsreglement wieder aufheben. Im Blog weiterlesen…

  • Budget 18 – Investitionen, die sich auszahlen werden

    Die SP Stadt St.Gallen ist im Grossen und Ganzen zufrieden mit dem Budget 2018 der Stadt St.Gallen. Das Budget ist vor allem geprägt durch Investitionskosten wie der Ausbau der Tagesbetreuungen, der Sanierung von Schulhäusern oder dem Fernwärme-Ausbau. Das sind Investitionen, die sich für St.Gallen langfristig lohnen werden. Im Blog weiterlesen…


SP vor Ort