Für alle statt für wenige


  • Musikschultarife: Stadtrat erweist der Chancengerechtigkeit einen Bärendienst

    Der Stadtrat kündigt an, auf das Schuljahr 2021/22 die Tarife für den Besuch der Musikschule um 5 Prozent zu erhöhen. Für Kinder und Jugendliche aus finanzschwachen und Corona-gebeutelten Familien wird damit der Zugang zum Musikunterricht erschwert. Die Unterstützung durch die Sozialhilfe sieht die SP problematisch. Die SP behält sich politische Schritte vor, um den Entscheid des Stadtrates umzustossen. Im Blog weiterlesen…

  • Gegen eine weitere Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten

    Die SP und eine Reihen weiterer Organisationen wehren sich gegen einen Entscheid des St.Galler Stadtrats, die Öffnungszeiten der Geschäfte in der Innenstadt an den Abenden und am Sonntag auszuweiten. Nun hat das Initiativkomitee „Kein Sonntagsverkauf in der Stadt St.Gallen“ erfolgreich die zur Einreichung nötige Unterschriftenzahl gesammelt. Derweil haben bürgerliche Parteien weitere Liberalisierungsversuche angekündigt.

    Von Marco Dal Molin Im Blog weiterlesen…

  • Mehr Wohnraum, weniger Profit

    Endlich macht der St.Galler Stadtrat beim Wohnen vorwärts: Mehr gemeinnütziger Wohnungsbau und mehr Liegenschaften in städtischem Besitz ist das Ziel der neuen Wohnraumstrategie.

    Von Daniel Kehl, Fraktionspräsident SP-Juso-PFG Im Blog weiterlesen…


SP vor Ort